Kontakt /
                      contact      Hauptseite / page
                      principale / pagina principal / home      zurück /
                      retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP
<<     >>

Die könglich-kriminell-satanistisch-reptilianischen Ausserirdischen 02: Fakten




THE WINDSORS AKA SACHSEN-COBURG-GOTHA -- Who are the Windsors? - Webster Tarpley -- April 20, 2011: Royal family laughing about poor English population - should hang!: Why The Zionist British Royal Family Should Hang -- 2014?: <The Truth About The So Called British “Royal Family”: They are ALL Jews!> --

presented by Michael Palomino (2016)

Share:

Facebook







Teil 2: Fakten

Die Windsors AKA Sachsen-Coburg-Gotha
(orig. Englisch: THE WINDSORS AKA SACHSEN-COBURG-GOTHA)
https://www.youtube.com/watch?v=X3QJ1oFXmPc

Wer sind die Windsors? - Webster Tarpley
(orig. Englisch: Who are the Windsors? - Webster Tarpley)
https://www.youtube.com/watch?v=aSNDb-FsO8A


========

The Truth Seeker online, Logo

20.4.2011: Königliche Familie lacht über verarmte, englische Bevölkerung - sollte hängen! - Die Fahne des Heiligen Georg für wahre Engländer:
Warum die zionistisch-britisch-könligliche Familie hängen sollte
(original Englisch: Why The Zionist British Royal Family Should Hang)

http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=24688

Mike James in Deutschland - 20.4.2011

Als freiberuflicher und patriotischer Engländer stoße ich aus dem äußersten Bereich meines Anus ohne Entschuldigung die ranzigsten und abscheulichsten Durchfallserscheinungen auf jeden Aspekt der anti-englischen und verräterischen „königlichen Familie“ aus.

Die Windsors hassen nicht nur das britische Volk, sie halten uns für Idioten, die von ihren wertlosen Spielereien geblendet werden; und sie lachen verächtlich über unsere blöde Leichtgläubigkeit.

Die Heirat eines Rothschild-jüdischen Parasiten namens Billy Windsor ("Prince" William) mit dem abscheulich hässlichen und unfemininen magersüchtigen Kind der britischen Oberschicht, dessen nuttiger Name einer der Namen "Kate Middleton" ist, sollte nicht nur in den Herzen aller wahren Patrioten Englands Empörung erregen, sondern wegen ihres zügellosen gottlosen Verhaltens den Zorn der höchsten Rache am Haus einer unheilvoll dekadenten Familie, die nicht nur die Leichtgläubigkeit der einheimischen Briten ausnutzt, sondern auch die Anbetung der kriechenden Berühmtheiten einer Welt praktiziert, die ganz einfach ihren kollektiven Verstand verloren hat.

Ich spreche als ein geborener und freigeborener Engländer, der meine Nation mehr liebt, als jedes Mitglied der illegalen und usurpierenden „königlichen Familie“ es jemals in Worten ausdrücken könnte, die ihre völlige Verachtung und ihren Ekel gegenüber arbeitenden und bürgerlichen Menschen nicht verraten, die Sklaven arbeiten lassen, sie illegale Steuern an den Inland-Steuerdienst "ihrer Majestät" zahlen lassen, im Rahmen des illegalen und verfassungswidrigen britischen Kronensystems, das seit der illegalen Unerwerfung der Republik über den Köpfe aller Briten schwebt.

Die Heirat eines rothschild-jüdischen Parasiten namens Billy Windsor ("Prince" William) mit dem abscheulich hässlichen und unfemininen magersüchtigen Kind der britischen Oberschicht, dessen nuttiger Name "Kate Middleton" ist, sollte nicht nur Empörung erregen die Herzen aller wahren patriotischen Engländer und Engländerinnen, aber wegen ihres zügellosen Verhaltens den Zorn der höchsten Rache am Haus einer unheilvoll dekadenten Familie, die nicht nur die Leichtgläubigkeit der einheimischen Briten verwendet, sondern auch die Anbetung der kriechenden Berühmtheiten einer Welt, die ganz einfach ihren kollektiven Verstand verloren hat .

Ich spreche auch für die Millionen von Arbeitern auf der ganzen Welt, einschließlich der amerikanischen Bürger, die absolut keine Ahnung haben, inwieweit diese widerlich dysfunktionelle und psychopathische Windsor-Rothschild-Mutation die vollständige Kontrolle über alles behält, was sie für möglich halten, worüber man souverän sein könnte, aber das internationale britische Admiralitätsgesetz wurde genau so verfasst, dass alles Mögliche beschlagnahmt wurde. Nach dem Britischen Admiralitätsgesetz (British Admiralty Law - BAL) ist nach wie vor jeder amerikanische Staatsbürger der britischen Krone unterstellt. Du denkst, du bist frei? Dann überleget noch einmal. Amerikas Sozialversicherungsgesetze haben immer die "königliche" Zustimmung erfordert. Sie sind im Besitz der britischen Krone: Schloss, Lager und Fass.

[2/3 der weltweiten Ressourcen sind in Royal-Händen]

Prinz William ist das Bastardkind einer Bastard-Monarchie, die von einem Bastard-Regime von Multimilliardär-Bankern eingesetzt wurde, die direkt oder indirekt über zwei Drittel der weltweiten Ressourcen verfügen. Die Königin, eine alte Hündin, die Lust daran hat, unschuldige Tiere zu töten, während ihre Mitbürger nach Krümeln suchen, die vom Tisch ihres Banketts mit finanziell koscherem Geschirr fallen, und die sich in jeder Hinsicht gegen die steigende Wut versichert Die Bankaristokratie der City of London, diese Königin sollte als eine der am meisten gehassten Persönlichkeiten der Neuzeit verunglimpft werden. Sie ist die reichste Frau der Welt und eine Dienerin der mörderischen, nachgiebigen, zionistischen Rothschild-Dynastie.

[Illegale Krönung 1953 - Kriege und kr. EU]

Diese äußerst verabscheuungswürdige Hure des geheimen internationalen Bankwesens und Diebes des Schweißes und der Arbeit fleißiger und patriotischer Männer und Frauen verdient nichts weiter als einen schnellen Rasierhieb in die Kehle, während sie auf dem Königlichen Klostuhl sitzt und sich träge im Meer baden lässt, wobei die Fäkalien im Meer schwimmen, die sie seit ihrer illegalen Krönung im Jahr 1953 auf die Gesichter aller echten Engländer geschmiert hat.

[Royals=Rothschild-Puppen]

Unter dem Deckmantel des illegitimen britischen Regierungskronensystems wurde mein Volk, die Engländer, von einem katastrophalen Krieg zum nächsten und in das faschistisch-bolschewistische Konstrukt der Europäischen Union hineingeführt. Sie, Elisabeth Windsor, die zu Unrecht auf einem Thron gekrönt wurde, der nicht auf dem berühmten "Stone of Destiny" (von schottischen Nationalisten entwendet) stand, ist nicht nur die verräterischste Hure, die jemals die Seiten der britischen Geschichte beschmutzt hat, sondern eine Lügnerin, eine Betrügerin und eine geldgierige Imperialistin, die wie ihr Ehemann alle Menschen auf der Erde als Fluch für die Natur ansieht.

Und aus was ist sie gemacht? Die Windsors behaupten, von germanischer "königlicher" Herkunft zu sein, aber in Wirklichkeit stiegen sie wie alle verderblichen Diebe und Raubritter aus demselben Abwasserkanal, aus dem die giftigen Ratten hervorgingen, die die Welt regieren: die Rothschilds - eine gewalttätige Macht - Juden, die es tatsächlich in sich hatten, die überaus höhere Intelligenz einer keltischen Rasse zu überlisten, die es besser hätte wissen sollen, die aber nicht durch dreißig Silberlinge, sondern durch ihre eigene blauäugige Leichtgläubigkeit verraten wurde.

[Propaganda für die Royals - Letue singen immer noch "God Save The Queen"]

Du bist Englisch. Sie winken mit dem Union Jack. Sie singen "God Save The Queen". Weißt du, wie du aussiehst? Sie ähneln einem dieser schrecklich missbrauchten Kinder, die in israelischen Schnupftabakfilmen gezeigt werden, die es in den Schaft, den Mund und auf jede Art und Weise aufnehmen, die sie wählen, bevor sie Ihr Gehirn ausblasen. Du bist ein Gehirnwäscher, der von Kopf bis Fuß in "königlichen" Samen tropft. Intellektuell bist du von den Knien an tot. Und schlimmer noch, du lächelst tatsächlich und genießt die Show!

[Englische Fahne steht für Empire, Unterdrückung, Kolonialismus, Klassenhass]

Gib es zu, Sonnenschein. Du bist ein Trottel. Sie wissen, dass Sie mitgenommen wurden. Aber komm schon, Kumpel, du kannst dieses Karussell mit dem Namen „Vereinigtes Königreich“ jederzeit verlassen. Es ist schwer, die englische Fahne mit dem Union Jack loszulassen. Es hat Sie immer aus den falschen Gründen angemacht. Es ist Zeit, diese verdammte Flagge zu verbrennen, die Jahrhunderte der Unterdrückung und des kolonialen, spaltenden Klassenhasses repräsentiert.

[Die Fahne des Heiligen Georg für wahre Engländer]

Du bist ein Engländer. Deswegen kann man mit Stolz die republikanische Fahne vom Heiligen Georg aufhängen, an jedem nationalen Gebäude. Das ist deine Identität. Die Fahne ist das Symbol deiner Freiheit mit der Überwindung der Unterdrückung, der Sklaverei durch das Britische Königreich und des äussersten Ekels fúr diese Windsor-Parasiten-Elite, die City of London, die EU und die zionistischen Oberherren.

[Die Rothschilds und die Royals führen England in den Abgrund]

Diejenigen, die wir fälschlicherweise verehren, werden uns in die Grube der Verzweiflung führen. Betrachten Sie zum Beispiel den einsamen und sehr mutigen Menschen namens John Anthony Hill, der angeklagt wurde, die Wahrheit über die sorgfältig inszenierten Angriffe des MI5 auf britische Zivilisten zu berichten, in einer der am meisten vertuschten Kampagnen interner Terroristenpropaganda mit falscher Flagge, seit dem letzten zionistischen Angriff. Das war ein Krieg gegen unsere deutschen Angelsachsen-Kollegen und Kelten:

The 7/7 Ripple Effect

(Die britische Krone hat Google angewiesen, dieses lebenswichtige Video vor der Känguru-Gerichtsverhandlung von Herrn Hill zu entfernen. Ich ermutige alle Leser, diesen phänomenal prägnanten Dokumentarfilm vor seinem Rückzug am 29. April herunterzuladen und ausgiebig zu teilen. Die britische Krone, ihre MI5-Mörder und Tony Blair müssen vor Gericht gestellt werden).

The Truth About The British Monarchy

The Nail In The Coffin Of The New World Order

Obwohl ich als republikanischer Patriot die Behauptungen von Herrn Hill in Bezug auf die königliche Abstammung und die Notwendigkeit eines monarchischen Regierungssystems nicht unterstütze, stehe ich in jedem Detail hinter ihm, was die internationale Kriminalität der Windsor Mafia angeht, samt der Geheimdienste, die allesamt verdorben und mörderisch agieren.

[Prinz William heiratet einen Blowjob]

In dieser Woche heiratet Billy Windsor („Prince“ William), einer der weltgrößten Diebe und Parasiten, mit einer billigen Plastik-Schlampe, die einem neurotischen Stabinsekt ähnlich ist, deren einziger Ruhm darin besteht, einen Mund zu haben breit genug, um einen weiteren Windsor-Rothschild-Blowjob aufzunehmen.

[Englisches TV indoktriniert die Bevölkerung pausenlos mit den kriminellen Royals als staatstragendes Element]

Mit vierzehn Jahren durchschaute ich die Programmierung und Gehirnwäsche, mit der britische Kinder mit freundlicher Genehmigung der subversiven, lügnerischen, propagandistischen BBC bombardiert wurden, und betete, dass mein Volk eines Tages diese aristokratischen Betrüger die Straße entlang jagen und sie von den nächsten lynchen würde Laternenmast.

Siebenunddreißig Jahre später habe ich nie die Hoffnung verloren. Denn ich werde England für immer lieben. Es ist eine Liebe, die so furchterregend ist und von vielen anderen so leidenschaftlich geteilt wird, dass sie die Kraft in sich trägt, alle ihre Feinde zu konsumieren. Wir können beginnen, indem wir die koloniale, parasitische Windsor-Elite unter die republikanische englische Flagge von Saint George setzen.

Speichern Sie das letzte Gurkensandwich für mich, mein Freund. Das letzte Gurkensandwich für mich.>

========

Inspire to change the world online, Logo

2014?: Die Wahrheit über die sogenannte, britische "Königsfamilie": Das sind ALLES JUDEN!
(original Englisch: The Truth About The So Called British "Royal Family": They are ALL Jews!)
http://www.inspiretochangeworld.com/2015/10/the-truth-about-the-so-called-british-royal-family-they-are-all-jews/

Übersetzung:

[Englische Königin in zwei Pädophilenringen - Morde an Leuten, von denen sie sich bedroht fühlt - Royals=kriminelle Betrüger]

In den letzten Jahren habe ich den Leuten gesagt, dass die britische „königliche Familie“ absolut nicht so ist, wie sie scheint. Ich habe bereits mehrere Artikel in diesem Blog veröffentlicht, die zeigen, wie die „Königin“ selbst an beiden Pädophilieringen beteiligt war und diejenigen ermordete, die sie als Bedrohung für ihre Herrschaft ansieht. Ich habe gesagt, dass diese Leute in keiner Hinsicht Briten sind, sondern Kriminelle, Betrüger und überhaupt keine Rechte auf den britischen Thron haben.

Jetzt möchte ich durch einen Artikel meines Freundes Whitewraithe weiter aufdecken, der den Blog schreibt: Pragmatische Zeugen, die Fakten, die erklären, dass diese Leute nicht nur Kriminelle sind, sondern auch ALLE Juden! (orig. Englisch: Pragmatic Witness, the facts that explain that not only are these people criminals, but they are also ALL Jewish!). Ich habe diesen erstaunlichen Artikel mit dem Titel "Britanniens jüdische Königsfamilie", den jeder für sich selbst ansehen kann, und ich muss natürlich noch einige zusätzliche Gedanken und Kommentare anzufügen:

Die britisch-jüdische königliche Familie - [die jüdische Invasion bei den Royals durch Kate]

Nach jüdischem Recht sind die Kinder von William und Kate dann Juden!

PRINZESSIN DIANAS JÜDISCHE HALBBRÜDER - [Heiratspolitik von Ben und Zac zum Machterhalt]

Diana hat eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit den Kindern von Sir James Goldsmith - Zak Goldsmith, Ben Goldsmith und Jemima Goldsmith. Es handelt sich angeblich um Dianas Halbbrüder und eine Halbschwester.

Gemäss dem Rothschild-Protokoll der Familienverbindungen, um die Macht und den Reichtum der Familie zu erhalten, heiratete Dianas angeblicher Halbbruder Ben Goldsmith 2003 Kate Rothschild.

Der andere vermeintliche Halbbruder von Prinzessin Diana, Zac Goldsmith, ließ sich von seiner Frau scheiden, nachdem er zum britischen Abgeordneten gewählt worden war. Er lebt jetzt bei Alice Rothschild. Es wird auch erwartet, dass dieses Rothschild-Goldschmied-Paar heiratet.

[Ein Gesetz erlaubt neu Katholiken auf dem Thron - dann wegen Gleichheitsbehandlung auch Juden?]

Viele Menschen waren ratlos, warum das Parlament in letzter Zeit während einer der geschäftigsten Sitzungen seit dem Krieg ein Gesetz verabschiedet haben sollte, das es Katholiken erlaubt, auf den Thron aufzusteigen. Was sie verwirrte, war, dass das Thema nicht einmal in Sicht war und es zu diesem Zeitpunkt einfach keine Rechtfertigung gab, wertvolle parlamentarische Zeit dafür zu verwenden. Im Lichte dieser Theorie können wir besser spekulieren, was los war. Dies war ein "en passant" -Mittel, um Juden den Thron auf der Grundlage von "Gleichheit" und "Vielfalt" zu ermöglichen, die unsere marxistische Kulturkönigin so sehr schätzt.

[Prinz Charles heiratet Diana - um jüdische Kinder zu haben]

Die Leute waren auch immer erstaunt, warum Charles Diana heiratete, da er tief in Camilla Parker-Bowles verliebt war und eine langjährige Beziehung hatte. Aber diese Ehe war vollkommen sinnvoll, wenn die Familie einfach jüdische Kinder für eine zukünftige jüdische Monarchie haben wollte. Ob die Beziehung dauerhaft war oder nicht, war nach der Geburt der Kinder von geringer Bedeutung und wie praktisch war das, dass Diana den Weg einer Ehefrau Heinrichs des Achten ging.

Aber die Kate-William-Ehe erklärt vielleicht auch Prinz Charles 'Diktum, dass er, sollte er Herrscher sein, eine Verfassungsänderung anstreben würde, die ihn von der alleinigen Regierungsgewalt der englischen Kirche abbringen würde, um zum Führer "aller Glaubensrichtungen" zu werden. Geben Sie dem Judentum Parität mit dem Christentum, damit ein jüdisches Mitglied der königlichen Familie, zum Beispiel eine Frau, auf den Thron aufsteigen und sich Sir Evelyn und Nathanial de Rothschild oder ihren Nachfolgern als die gegenwärtigen gelehrten Ältesten von Zion anschließen kann. Das werden die Köpfe der kommenden Tyrannei der Neuen Weltordnung.

         Und auf diese Art nahmen die Rothschilds auf mehr als eine Weise an der königlichen Hochzeit teil!

DER PLAN WAR IMMER IM GANG, VOR UNSEREN UNKRITISCHEN, HIRNGEWASCHENEN AUGEN


DA SOLL EIN MESSIAS KOMMEN - [ein englisch-jüdischer Royal-König?]

Der Talmud besagt jedoch, dass der Anführer der jüdischen Weltherrschaft ein König sein würde, was bedeutet, dass ein männlicher Jude, der auf den Thron steigt, nicht nur der ältere Älteste von Zion, sondern auch der lang erwartete Messias sein würde. Der König der Juden. Da es keine Überreste des alten jüdischen Königshauses gibt und um die Prophezeiung zu erfüllen, muss das jüdische Königshaus wiederhergestellt werden, und aus diesen Beweisen geht hervor, dass das derzeitige britische Königshaus zum Mittel der Wahl geworden ist.

Endlich verstehen wir die alte freimaurerische Behauptung, dass "Jerusalem hier in Englands grünem und angenehmem Land wiederaufgebaut wird". Der König der Juden wird die Welt von London aus regieren, wo die "Quadratmeile" der Londoner City nicht mehr dem englischen Volk gehört, sondern die wurde schon vor langer Zeit an die Juden verhökert. Sein Schloss könnte auf dem Platz der letzten Olympischen Spiele stehen; ein Gebiet, das der Staat den Menschen von East London gestohlen hat, die dort gelebt und gearbeitet haben, vielleicht auf lange Sicht zu diesem Zweck.

[London=Neues Jerusalem mit den Riten und Kinderopfern des AT?]

Könnte das neue Jerusalem auf der Quadratmeile gebaut werden oder könnte es auf dem olympischen Gelände gebaut werden, das während der Veranstaltung vom jüdischen und freimaurerischen Symbol dreieckiger Pyramidenscheinwerfer umgeben war? Könnte die Arena des Olympiastadions der Ort für den Wiederaufbau des Tempels werden? Könnte der talmudische Plan, das Kinderopfer der alten babalonischen Religion zurückzubringen, hier in einer zunehmend gottlosen Nation endlich verwirklicht werden, auf dem Weg, durch von Juden kontrollierte Medien, Verehrung von Prominenten und Unterhaltung so moralisch verdorben zu werden, dass Pädophilie schließlich legalisiert werden würde?

Kinderofer 2 (Link (englisch))

INZEST UND PÄDOPHILIE WIRD IN DER BBC SCHON 5-JÄHRIGEN BEIGEBRACHT, VERPACKT ALS SEXUALERZIEHUNG AN GB-SCHULEN, WÄHREND GEHIRNGEWASCHENE ELTERN EINE ANDERE PERSPEKTIVE SEHEN. JÜDISCHER ERZIEHUNGSMINISTER MICHAEL GOVE MEINTE: "EIN GUT INFORMIERTES KIND HAT BESSEREN SEX"

Quelle: Daily Mail Newspaper UK.

Zurück zur Kate-William-Ehe, es gab ziemlich viel Spekulation vor der Liebelei, von meist anonomen Quellen, in Kommentaren auf YouTube und in Foren, in Horoskopen und auch Psychiater meinten, ihre Meinung äussern zu müssen, dass die Kate-William-Ehe nicht von Dauer sein würde. Wer weiß, vielleicht wartet eine königliche zweite Braut auf eine solche Zeit, wenn Kate ihre jüdischen Babys an die Royals ausgeliefert hat?

Einige haben darüber spekuliert, so wie eine Frau, die bei den Royals ein- und ausgeht und für diesen Bericht interviewt wurde: "Kate scheint in einem permanenten Zustand des Orgasmus zu leben!" Ihr albernes Lächeln, das jetzt als permanenter Aspekt ihres Charakters angesehen wird, wurde auf eine Lobotomie zurückgeführt, und tatsächlich haben Fotografen eine scheinbar lobotomische Narbe auf ihrer Stirn festgestellt. Wurde dieses Lamm im Voraus für die Schlachtung vorbereitet? Keine peinliche Diana hier für die Royals?

In einem ähnlichen Punkt meint ein königliches Gerücht, dass Prinz Harry unter grossem Druck stehen würde, speziell durch die Königin, eine schwarze Frau zu heiraten, um den rassistischen Selbstmord der britisch-weissen Bevölkerung durch die Masseneinwanderung zu fördern, um den kulturellen Marxismus und die von den Zionisten geförderte Rassenvermischung zu fördern.

Eine Reihe jüdischer und rechtsextremer Abgeordneter wie Margaret Hodge, die sich in Ost-London der Einwanderer aus der Dritten Welt und bei Wohnlisten bedient, haben bereits Erfolge verzeichnet, die ursprünglichen Londoner (Cockneys) fast komplett auszulöschen.

Schlussendlich ist die weisse Rasse das einzige Hinderniss und die einzige Bedrohung für eine jüdische Weltdominanz, also, die Adligen müssen sich als Diener der Juden unterwerfen, so wie es von den Propheten und vom Gott des Heiligen Talmud gefordert wird, ein Buch, dessen Inhalte nie öffentlich diskutiert werden, und das nie komplett übersetzt worden ist, also, das ist eine zentrale Forderung der Rothschilds, der führenden Familie des talmudischen Judentums ebenso wie der Königin der englischen Kirche.
(Der Talmud gebietet, Nichtjuden zu respektieren):

http://www.biblebelievers.org.au/talmud2.htm


Die Königin drohte in ihrer Weihnachtsrede 2010 bekanntermaßen: "Das zukünftige Gesicht Großbritanniens ist das Gesicht des Commonwealth."

        also kommt das Ende der weissen Rasse im Königreich Grossbritannien!

[Die jüdisch-zionistische Weltmacht mit Medien, Propaganda und Lügen]

Im Ausland wird zunehmend verstanden, dass die Bevölkerung der westlichen Welt, die von jüdischen Medien und Berichterstattern dominiert wird, einschließlich der britischen Herdenmenschen, die am stärksten gehirngewaschenen Menschen der Welt sind, die von Geburt an von Rothschilds kontrollierter Bildung, Medien und Wissenschaft einer Gehirnwäsche durch die Unterhaltungs unterzogen wurden (die Rothschilds kontrollieren zum Beispiel die Agenturen Reuters, Associated Press: AP und den größten Teil Hollywoods über Frontfirmen, und Juden kontrollieren Verlagswesen und Buchhandel und deren Bücher werden gedruckt, weshalb Sie in keinem Buchladen und in keinem Geschäft ein Buch finden werden, das die Existenz des Holocaust in Frage stellt. Mindestens drei große Blockbuster-Filme pro Jahr aus Hollywood haben zum Inhalt, den Mythos aufrechterzuhalten. Alle erhalten begeisterte und unkritische Kritiken und eine massive weltweite Werbung in den von Juden kontrollierten Medien.

[Der Mossad von Rothschild+Netanjahu ist der Zensor].

[Jüdische Medien in GB - Beispiele]

In Großbritannien sind die Frau und die Kinder des BBC-Generaldirektors jüdisch, während SKY News Richard Murdoch gehört, dessen Mutter eine fromme Jüdin war. Alle britischen Zeitungen werden direkt oder indirekt von Juden kontrolliert, ebenso die britische Film-, Musik- und Promiindustrie. Der Sprecher und Führer des Unterhauses und der Bildungsminister sind Juden, der Premierminister und Führer der Liberaldemokraten haben jüdische Familienbeziehungen. Tatsächlich ist der Premierminister ein direkter Nachfahre von König David. Viele in der Regierung sind Juden.

[Juden in der GB-Politik: Die Urbriten sind "Gäste" im eigenen Land geworden, bis die Muslime die Weissen eliminieren]

Der Führer sowohl der Arbeiterpartei als auch der Grünen sind Juden. Der neue Chef der Bank of England ist ein Jude von Goldman Sachs, der amerikanischen Wall-Street-Marionette von Rothschild, die jetzt einige europäische Regierungen kontrolliert. Juden kontrollieren die meisten britischen Unternehmen und Großunternehmen und haben praktisch die vollständige Kontrolle über den Bankensektor. Es wäre nicht falsch zu sagen, dass Großbritannien ein jüdisches Unternehmen ist, in dem die einheimischen weißen Briten nur Gäste, Kunden und Konsumenten sind, bis sie von einem von Juden beförderten und angestifteten Massen-Drittstaatsangehörigen aus dem Bestehen rassistisch getötet werden. Zuwanderung aus aller Welt und jüdische Förderung der Missgeneration.

[In London wird das Neue Jerusalem entstehen]

Wie sehr, sehr leicht werden die britischen Schlafschafe selbst zum Gemetzel geführt. Ja, Jerusalem wird hier wiederaufgebaut, und in Großbritannien wird der lange jüdische Weg zur Erfüllung der Wünsche des Talmud, die Goyim [Nichtjuden=Schweine] in Sklaven und Vieh zu verwandeln, erreicht. Angespannt auf die kulturellen marxistischen Drogen der Gleichheit, Vielfalt, des Feminismus, des Pluralismus, des Antirassismus und des Multikulturalismus, werden sie sich für die Lobotomien [Gehirnverkrüppelungen] anstellen.


UND SO LACHT DIE VERRÄTER-KÖNIGIN IMMERZU DEN BANKSTERN ZU!

Gerüchte besagen, das die ursprüngliche Inspiration für die Ferienlager von Billy Butlin die deutschen KZs zu Kriegsbeginn waren.

Die ursprüngliche Inspiration für Billy Butlins Ferienlager sollen die deutschen Konzentrationslager zu Beginn des Krieges gewesen sein.

SIEHE AUCH:

Von der königlichen Familie finanzierte jüdische Organisation zur Gehirnwäsche und Gedankenkontrolle der britischen Bevölkerung

(orig. Englisch: Royal Family Funded Jewish Org To Brainwash And Mind-Control British Population):
http://endzog.wordpress.com/2012/04/17/royal-family-funded-jewish-org-to-brainwash-and-mind-control-british-population/

Installieren! Die Olympischen "Hexen" von Usain Bolt waren jüdische Agentinnen:
(orig. Englisch: Set-Up! Usain Bolt’s Olympic ‘Bitches’ Were Undercover Jews)
:
http://endzog.wordpress.com/2012/08/07/endzog-exclusive-usain-bolts-whores-were-jews/

NTS-Notizen: Ich habe in vielen Chatrooms, Websites usw. gesagt, dass diese Verbrecher seit Jahren alle Juden waren und jeder lachte und sagte, dass ich völlig falsch lag.

Und über Kate Middleton… Die ganze Welt weiß inzwischen, dass sie ihr erstes Kind erwartet. Was ich vermute, ist, dass ihr Baby am Tag der Sommersonnenwende, dem 21. Juni 2013, in einem wahrhaft satanischen Ritual geboren wird, bei dem das Baby aus ihrem Körper gerissen wird... Man beobachte genau und markiere meine Worte...

Es scheint, dass die britische Krone auch in naher Zukunft in den Händen der bösen Juden bleiben wird. Es ist traurig, dass das britische Volk trotz all der Kriminalität, Pädophilie und kaltblütigen Morde diese Kreaturen weiterhin verehren und verehren wird!

Quelle (englisch)>

========

Kronenzeitung online, Logo

GB 10.1.2020: Verkündung via Instagram - Prinz Harry will die Reptilianer verlassen?
Flucht aus GB: Prinz Harry wollte schon viel früher zurücktreten
https://www.krone.at/2075463

<Die britische Herzogin Meghan ist wieder nach Kanada gereist. Das bestätigte eine Sprecherin des Buckingham-Palastes am Freitag in London. In Kanada war Prinz Harrys und Meghans acht Monate alter Sohn Archie nach dem sechswöchigen Familienurlaub bei einem Kindermädchen und Herzogin Meghans bester Freundin Jessica Mulroney geblieben. Wann die Herzogin und ihr Kind nach Großbritannien zurückkommen, blieb zunächst unklar. Angeblich will Harry ihr schnellstmöglich folgen und ebenfalls aus Großbritannien flüchten. Angeblich wäre er am liebsten schon mit Meghan geflogen.

Der 35-Jährige und seine Frau gaben am Mittwoch  bekannt, dass sie sich von den königlichen Verpflichtungen zurückziehen und dadurch auch als ranghohe Mitglieder der Königsfamilie zurücktreten möchten.

„Einfach nur Harry“ sein
Während diese Nachricht bei vielen für große Überraschung sorgte, wurde nun klar, dass er diesen Weg schon einmal fast gegangen wäre. Bereits vor zwei Jahren sprach der Royal in einem Interview mit „Mail on Sunday“ über einen möglichen Rücktritt.

Als er 2007 in Afghanistan im Einsatz gewesen war, musste er diesen abbrechen, nachdem die Presse herausgefunden hatte, wo genau er stationiert war. Da er sich dort erstmals nicht wie ein Prinz fühlte und stattdessen „einfach nur Harry“ war, brachte ihn dies zum Nachdenken. „Ich hatte das Gefühl, ich wollte raus, aber dann entschied ich mich, dabei zu bleiben und eine Rolle für mich selbst auszuarbeiten“, verriet der Rotschopf damals.

Prinz Harry 2007:

Ich hatte das Gefühl, ich wollte raus, aber dann entschied ich mich, dabei zu bleiben und eine Rolle für mich selbst auszuarbeiten

Obwohl er entschieden hatte, seinen royalen Verpflichtungen weiter nachzugehen, stellte er damals klar: „Ich bin davon überzeugt, ein relativ normales Leben führen zu dürfen - und wenn ich eines Tages das Glück habe, Kinder zu bekommen, sollen diese das ebenso führen.“

Museum zieht Konsequenzen - [Wachsfiguren werden entfernt]
Während der Brite und vor allem auch seine Angetraute, Herzogin Meghan, seit der Veröffentlichung ihrer Entscheidung mit zahlreichen kritischen Nachrichten überschwemmt werden, zog jetzt auch das Londoner Wachsfigurenkabinett „Madame Tussauds“ Konsequenzen. „Wie der Rest der Welt reagieren auch wir auf die überraschenden Neuigkeiten, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex zurücktreten werden. Ab heute werden Meghan und Harrys Figuren nicht mehr Teil unseres Royal-Family-Sets sein“, heißt es laut der „Daily Mail“ in einer Erklärung von Museumsdirektor Steve Davies.

Ganz entfernt werden ihre Wachsdoppelgänger jedoch nicht. „Als zwei unserer beliebtesten Figuren werden sie natürlich ein wichtiger Teil von Madame Tussauds London bleiben“, fügt Davies hinzu.

„Verletzt und enttäuscht“
Die 93 Jahre alte Queen sei „verletzt und enttäuscht“, wie das Paar seine Absichten veröffentlicht habe, hieß es in Palastkreisen. Harry soll der Lieblingsenkel der Königin sein. Die meisten Royals waren zuvor nicht über die Pläne der kleinen Familie informiert worden.

[Verkündung via Instagram]

Harry und Meghan hatten am Mittwochabend überraschend per Instagram angekündigt, weitgehend ihre royalen Aufgaben aufzugeben. Geklärt werden muss nun unter anderem, welche finanziellen Zuwendungen und Sicherheitsmaßnahmen dem Paar in Zukunft zustehen. Die beiden möchten sowohl in Großbritannien als auch in Kanada leben.

Rätsel um Wohnsitz
Noch nicht bekannt ist, wo sich die Royals in dem Commonwealth-Staat Kanada niederlassen wollen. Meghan hat mehrere Jahre in Toronto gelebt und dort als Schauspielerin („Suits“) gearbeitet. Im Urlaub waren die beiden Royals auf Vancouver Island vor der kanadischen Pazifikküste beim Wandern gesehen worden. Als Unterkunft hatten sie ein abgeschiedenes Luxusgrundstück an einem See gemietet.

Suche nach Lösungen
Die wichtigsten Mitglieder des Königshauses wollen innerhalb von einigen Tagen eine Lösung für den künftigen Status von Harry und Meghan finden. Die Queen, Prinz Charles und Prinz William sollen ihre Teams angewiesen haben, schnell mit Regierungen und den Mitarbeitern des Paares „an umsetzbaren Lösungen“ zu arbeiten. Prinz Harry soll erst am kommenden Donnerstag wieder einen offiziellen Termin in Großbritannien haben.>

========

Kronenzeitung online, Logo

https://www.krone.at/2075612

<Wenn Harry und Meghan von finanzieller Unabhängigkeit sprechen, beziehen sie sich damit auf den sogenannten Sovereign Grant. Das ist eine Art Aufwandsentschädigung, die der britische Staat den Royals für ihre öffentlichen Aufgaben gewährt. Also eine Königs-Kasse. Beispielsweise werden daraus Mitarbeiter bezahlt, Gebäude in Schuss gehalten und Reisen finanziert.

Insgesamt soll der Zuschuss im kommenden Steuerjahr 85,9 Millionen Britische Pfund (umgerechnet rund 100 Mio. Euro) betragen. Errechnet wird die Höhe des Sovereign Grant als Anteil der Einnahmen aus dem Crown Estate, einem Immobilienfonds, der ursprünglich auf Besitz der Krone zurückgeht. Welcher Anteil davon auf Harry und Meghan entfällt, ist nicht bekannt. Er dürfte aber verhältnismäßig gering sein.

Ihr Wohnsitz in Windsor, Frogmore Cottage, wurde allerdings mit Geld aus dem Sovereign Grant restauriert. Kostenpunkt: umgerechnet 2,8 Millionen Euro. Nach Angaben des Paares werden die laufenden Kosten für ihr Büro nur zu fünf Prozent aus dem Sovereign Grant und damit direkt vom Steuerzahler beglichen. Darauf wollen sie in Zukunft verzichten.

Herzogtum Cornwall - [Einnahmen durch das Herzogtum Cornwall mit 53.000 Hektar Duchy]
Der größte Teil des Geldes - die übrigen 95 Prozent, mit denen das Paar seinen Haushalt finanziert - kommt aus Einnahmen, die Prinz Charles vor allem über seinen Land- und Immobilienbesitz durch die Duchy - das Herzogtum - of Cornwall bezieht. Sie gelten als privat.

Die Duchy umfasst 53.000 Hektar Land vor allem im Südwesten Englands, der Gewinn belief sich im vergangenen Jahr auf umgerechnet rund 25 Millionen Euro. Davon entfallen Medienberichten zufolge jedes Jahr mehrere Millionen auf Harry und Meghan, deren privates Vermögen auf umgerechnet rund 40 Millionen Euro geschätzt wird.

Neues Glück in Übersee - [Kanada bietet alle Möglichkeiten]
Auch sonst müssen sie sich keine Sorgen machen. „Es gibt keine Tür, die Harry und Meghan nicht offen steht“, sagt der US-PR-Experte Ronn Torossian. „Ihre Anziehungskraft kommt der der Obamas gleich“, meint Torossian. Egal ob Redeauftritte, Bücher, Fernsehverträge oder Marketing - die Möglichkeiten zum Geldverdienen seien „unbegrenzt“.

US-PR-Experte Ronn Torossian über die Sussexes:

Ihre Anziehungskraft kommt der der Obamas gleich.

[Megxit - 1 Rede=1Mio. Kanada-Dollar]

Der Herzog und die Herzogin von Sussex hatten am Mittwoch das Königshaus mit der Ankündigung in Aufregung versetzt, sich von ihren royalen Pflichten zurückzuziehen und künftig finanziell auf eigenen Füßen stehen zu wollen. Während das umgehend als „Megxit“ titulierte Vorhaben in Großbritannien auf Kritik und Unverständnis stieß, herrscht auf der anderen Seite des Atlantiks Begeisterung, dass sie dorthin ziehen wollen.

„Harry und Meghan wären äußerst gefragt“, sagt auch Sharron Elkabas, Chefin der Agentur MN2S, die Prominente für Veranstaltungen vermittelt. Das Paar könne für einen einzigen Redeauftritt siebenstellige Honorare verlangen. Elkabas sieht in Harry und Meghan „Pioniere“, die für eine neue Ära im Königshaus stehen.

Neunstellige Summen - [Reden halten und Geld verdienen - so wie die Obamas]
Beobachter gehen davon aus, dass die 38-Jährige und ihr drei Jahre jüngerer Mann sich auf wohltätige und gemeinnützige Arbeit beschränken werden. Vergangen Monat hatte die britische Zeitung „Daily Telegraph“ berichtet, Meghan plane eine Wohltätigkeitsstiftung in den USA. Sie und Harry könnten es ähnlich machen wie Ex-US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle, sagt Elkabas. „Die halten nur Reden bei Veranstaltungen, auf denen es darum geht, das Leben der Menschen zu verbessern.“

[Buchverlage und TV-Shows]

PR-Mann Torossian schätzt, dass Meghan und Harry als fotogenes und weltweit bekanntes Paar acht- oder auch neunstellige Summen im Jahr verdienen können. „Jeder Verlag der Welt will ihr Buch“, sagt er. Auch über einen Fernsehvertrag mit der US-Talkshow-Queen Oprah Winfrey wird spekuliert. Harry arbeitet mit Winfrey bereits an einer Dokumentation über geistige Gesundheit für den neuen Streamingdienst von Apple.

Die Menschen in den USA begeistern sich seit langem für die britische Königsfamilie, was vielleicht auch mit Wallis Simpson zu tun hat - jener geschiedenen Amerikanerin, für die König Edward VIII. 1936 auf den Thron verzichtete. Die Heirat der in Los Angeles geborenen Meghan Markle mit dem Prinzen im Mai 2018 steigerte das Interesse an den Royals weiter.

Rätsel um künftigen Wohnsitz
Noch ist unklar, wo in Nordamerika sich Meghan und Harry mit ihrem kleinen Sohn Archie niederlassen werden. Am Donnerstag reiste Meghan bereits nach Kanada. Dort bleibe sie womöglich „für die absehbare Zukunft“, berichtete die britische Zeitung „Daily Mail“.

Markle hat mehrere Jahre in Toronto gelebt, wo die damalige Schauspielerin in der Anwaltsserie „Suits“ mitspielte. Zwischen den Jahren hatte die kleine Familie schon sechs Wochen in Kanada, auf Vancouver Island, verbracht, statt mit den anderen Royals auf dem Landsitz Sandringham Weihnachten zu feiern. Nun kehrte Meghan zurück zu Archie, den sie mit seinem Kindermädchen in Kanada zurückgelassen hatte.

Die Boulevardzeitung „New York Post“ will erfahren haben, dass Markle in Kalifornien wohnen möchte, wo auch ihre Mutter Doria Ragland lebt. In den USA hätten Harry und Meghan nicht mit der Ablehnung und dem Zynismus zu kämpfen, die ihnen in Großbritannien entgegenschlagen, sagt Arianne Chernock, Expertin für das britische Königshaus von der Universität Boston. Doch ob die Familie dort die Ruhe vor den Paparazzi findet, die sie sich so sehr wünscht, ist fraglich. „Sie müssen sehr aufpassen, sich ihre Privatsphäre zu erhalten“, warnt PR-Experte Torossian.>

========

Kronenzeitung online, Logo

Kr. Royals 13.1.2020: Harry und Meghan seilen sich ab - sie könnten im TV auspacken:
Enthüllungen im US-TV: Harry und Meghan: Erkaufen sich Royals Diskretion?
https://www.krone.at/2077492

<Bei den britischen Royals stehen die Zeichen auf Sturm, seitdem Prinz Harry und Gattin Meghan angekündigt hatten, sich aus der ersten Reihe der Königsfamilie zurückziehen so wollen. Denn: Die beiden wollen nicht nur Titel und Privilegien behalten - auch fürchtet der Palast nun, Harry und Meghan könnten auf der Couch einer US-Talkshow Platz nehmen und dort über diverse Interna der königlichen Familie auspacken. Denn sowohl der britische Fernsehjournalist Tom Bradby als auch die US-Talkikone Oprah Winfrey stehen dem Paar nahe und es gibt bereits erste Gerüchte über Interview-Vorgespräche.

Die Queen hatte am Montagabend nach einer Krisensitzung auf ihrem Landsitz Sandringham mitgeteilt, sie und die königliche Familie würden die Pläne von Prinz Harry und der Noch-Herzogin Meghan unterstützen. Harry war am Montagnachmittag auf dem Anwesen in der Grafschaft Norfolk eingetroffen, sein älterer Bruder William soll wenig später dazugestoßen sein. Ihren gesundheitlich angeschlagenen Gatten Prinz Philipp hatte die Queen vorsorglich weggeschickt, hieß es. Philipp soll dermaßen empört über das Verhalten seines Enkelsohns und Meghan sein, dass man ihm zusätzliche Aufregung ersparen wollte.

Meghan soll am späten Nachmittag via Telefon aus Kanada zugeschaltet gewesen sein. Sie und Harry beiden hatten vergangene Woche verkündet, künftig finanziell unabhängig sein zu wollen - ihre Adelstitel wollen sie allerdings behalten und damit Geld scheffeln. Experten schätzen den Wert der von den beiden eingetragenen Marke „Sussex Royal“ auf über 466 Millionen Euro. Das stößt aber vor allem der Queen und Prinz Charles, der den beiden Insidern zufolge pro Jahr 2,6 Millionen Euro aus seinem Privatvermögen überweist, sauer auf. Auch wurde der Wohnsitz der beiden auf Schloss Windsor um rund 2,5 Millionen Euro Steuergeld renoviert.

Angst vor TV-Interview nach Treffen
Nun berichten britische Medien unter Berufung auf Palast-Insider auch noch über neue Ängste der Royals. Denn Meghan und Harry könnten sich für einen neuen Rundumschlag sogar auf die Couch einer TV-Talkshow setzen, sollte Königin Elizabeth II. ihnen nicht bei ihren Plänen entgegenkommen. Der Schaden eines nicht vom Palast genehmigten Interviews wäre immens, zitieren britische Zeitungen am Montag nicht näher genannte Quellen am Königshof.

Erkaufen sich die Royals Diskretion?
Die Queen hatte am Montagabend in einem Statement erklärt, die beiden unterstützen zu wollen, wenn sie zwischen Kanada und Großbritannien hin und her pendeln. Die finanzielle Seite wurde allerdings nicht erwähnt, es hieß lediglich: „Harry und Meghan haben klargestellt, nicht mehr von öffentlichen Geldern abhängig sein zu wollen.“ Was mit den Millionen passiert, die Harrys Vater Charles jedes Jahr überweist, weiß man aber nicht so genau. Möglicherweise wird man sich damit etwas Diskretion der beiden erkaufen. Denn nichts hasst die Queen mehr als schlechte Presse.

Erst vor wenigen Wochen hatte sich Prinz Andrew (59), der in einen Missbrauchsskandal verwickelt sein soll, in einem TV-Interview um Kopf und Kragen geredet. Eigentlich wollte er mit dem Interview seinen Ruf wiederherstellen. Experten sprachen von einer „PR-Katastrophe“. Der Druck auf Andrew wurde so groß, dass er seine royalen Verpflichtungen vorübergehend ruhen lässt.

„Ich glaube nicht, dass dies hübsch wird“
Im Buckingham Palast fürchtet man vor allem, Harry und Meghan könnten der königlichen Familie öffentlich „Rassismus oder Sexismus“ vorwerfen, berichtete die „Daily Mail“ im Vorfeld des Treffens auf Sandringham. Neben dem britischen Journalisten Tom Bradby, der mit Harry befreundet ist, hatte außerdem die US-Talkerin Oprah Winfrey Interesse an dem „Tell-it-all“-Interview, also einem sehr offenen Gespräch über Intima und Interna der Königsfamilie, bekündet. Bradby drohte am Sonntag mit einem „langen Fernsehinterview ohne Tabus“: „Ich glaube nicht, dass dies hübsch wird.“

Doch jetzt steht erst einmal Krisenbewältigung auf dem Plan. Die Queen wünscht sich Insidern zufolge eine Versöhnung zwischen den Brüdern William und Harry - doch die Gräben scheinen tief. Auch wenn die beiden einen jüngsten Zeitungsartikel der „Times“ über ihr Verhältnis zueinander heftig kritisierten: Die Gerüchte um ein Zerwürfnis, besonders zwischen Herzogin Kate und Meghan scheinen nicht verstummen zu wollen. Das Krisentreffen in Sandringham soll dennoch durchaus konstruktiv ausgefallen sein.>
========

Kronenzeitung online, Logo

17.1.2020: Prinz Harry und Herzogin Meghan ziehen nach Kanada - Resident "Frogmore" steht leer:
Schlussstrich: Prinz Harry entlässt gesamtes Personal in Frogmore
https://www.krone.at/2079897

<„Das ist alles ein bisschen ein Schock. Sie waren so stolz darauf, für sie zu arbeiten und in Frogmore zu sein.“ Der Ausstieg von Prinz Harry und Herzogin Meghan aus dem britischen Königshaus und ihr Umzug nach Kanada hat auch für ihr Personal Konsequenzen.

Wie britische Medien berichten, wurden alle Angestellten im Frogmore Cottage gekündigt. Nur zwei der Angestellten - eine Putzfrau und ein Hausmanager - werden von der Queen anderswo weiter beschäftigt. Ein Insider sagte der „Daily Mail“: „Das ist alles ein bisschen ein Schock. Sie waren so stolz darauf, für sie zu arbeiten und in Frogmore zu sein.“

Frogmore bleibt britisches Zuhause der Sussexes
Zeitungen wie die britische „Sun“ und die „Daily Mail“ spekulieren nun, dass dies ein Zeichen dafür sei, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex nicht vorhaben, jemals wieder viel Zeit dort zu verbringen, obwohl das Anwesen erst kürzlich aus Mitteln des Sovereign Grant und damit direkt vom Steuerzahler für sie umgebaut und restauriert wurde. Kostenpunkt: 2,8 Millionen Euro.

Das Haus mit fünf Schlafzimmern in der Nähe von Schloss Windsor war ein Geschenk der Queen an Meghan und Harry. Der Prinz und seine Frau haben bereits erklärt, es behalten zu wollen, „da sie die Monarchie weiterhin unterstützen werden und ihre Familie so immer ein Zuhause im Vereinigten Königreich“ haben werde.

„Schreckliche“ Frösche
Frogmore Cottage in Windsor wurde im Jahr 1680 von Charles II. erbaut und wurde seit 1792 als königliche Residenz genützt. Der Name entstand, weil auf dem Anwesen viele Frösche leben. Königin Victoria soll 1875 dort bei einem Abendessen geseufzt haben, die Frösche wären „ganz schrecklich“.

Nachdem das aus mehreren separaten Wohnungen bestehende Cottage zu einem Wohngebäude umgebaut worden war, zogen Harry und Meghan im Frühling 2019 mit ihrem Sohn Archie ein.

„Neues Leben als junge Familie“
Nicht einmal ein Jahr später steht es nun leer. Prinz Harry und Herzogin Meghan gaben am 8. Jänner bekannt, dass sie sich aus dem britischen Königshaus zurückziehen und in Nordamerika leben werden.

Obwohl die britische Königin von der Entscheidung ihres Enkelsohnes und die Art, wie er es ohne Absprache mit ihr bekannt gab, gekränkt gewesen sein soll, gab sie dem Paar nach einem Krisengespräch ihren Segen und erklärte, sie unterstütze „voll und ganz“ den Wunsch des Paares, „ein neues Leben als junge Familie aufzubauen“.

Queen Elizabeth II. im Jänner 2020:

Meine Familie und ich unterstützen Harry und Meghans Wunsch, als junge Familie ein neues Leben zu beginnen. Obwohl wir es vorgezogen hätten, dass sie aktiv mitarbeitende Mitglieder der königlichen Familie bleiben, respektieren und verstehen wir ihren Wunsch, als Familie ein unabhängigeres Leben zu führen und gleichzeitig ein geschätzter Teil meiner Familie zu bleiben.

Umzug nach Kanada
Meghan Markle und Prinz Harry wollen künftig finanziell auf eigenen Beinen stehen und sich offenbar in Kanada niederlassen. Die 38-jährige ehemalige Schauspielerin kehrte jedenfalls dorthin zurück, nachdem sie und Harry ihren Abschied verkündet hatten. Ihren Sohn Archie hatte das Paar mit einer Nanny gleich dort gelassen, nachdem die Sussexes sich bereits seit November in Kanada aufgehalten hatten.

Milliardärsvilla auf Vancouver Island
Dem Paar wurde von einem befreundeten Milliardär auf Vancouver Island eine von Wald umringte Villa mit Seezugang zur Verfügung gestellt. Die Herzogin empfängt dort laufend Besuch. So soll ihre Mutter Doria Ragland vor einigen Tagen angereist sein. Am Donnerstag holte die Herzogin ihre Freundin und Pilatestrainerin Heather Dorak am Victoria International Airport ab.

Besuche bei Charity-Organisationen
In den Tagen davor besuchte die ehemalige Schauspielerin ein Hilfszentrums für Frauen in einem Armutsviertel der Stadt Vancouver und schaute bei der Non-Profit-Organisation Justice for Girls auf einen Kaffee vorbei, um die Auswirkungen der Klimaerwärmung auf Frauen zu besprechen.

Abschied von den royalen Aufgaben
Am Donnerstag hatte Prinz Harry, wie angenommen wird, seinen letzten Auftritt als aktives Mitglied des Königshauses absolviert. Bei der Auslosung der Spiele für die Rugby-Weltmeisterschaft 2021 im Buckingham-Palast zeigte er sich entspannt und zu Scherzen aufgelegt, auch wenn er etwas müde wirkte. Auf Instagram postete der Prinz nach dem Event ein Video, das mit dem Stone-Roses-Song „This Is the One“ unterlegt wurde, in dem eine doch ausgesprochen deutliche Textstelle zu hören ist: „Ich möchte das Land für einen Monat von Sonntagen verlassen.“

Noch Unklarheiten
Wann genau er das Königreich verlässt und zu seiner Frau und seinem Kind nach Kanada fliegt, wurde nicht bekannt. Doch wird angenommen, dass die letzten Fragen seines künftigen Lebens erst geklärt sein müssen. So ist unklar, ob er den Titel Herzog von Sussex behält, ob er weiterhin von Prinz Charles finanziell unterstützt wird und wer die Kosten für den Personenschutz für ihn, seine Frau und sein Kind übernimmt. In Kanada wird jedenfalls heftig diskutiert, ob nun das Commonwealth-Land zur Kasse gebeten wird, ob Großbritannien weiter zahlt oder das Paar selbst für seine Bodyguards aufkommen muss.>

========


Kronenzeitung online, Logo

17.1.2020: Royals="toxische Umgebung": Meghan fühlt sich frei ohne Royals:
Vertrauter von Meghan: „Die royalen Grenzen haben ihre Seele erdrückt“
https://www.krone.at/2080229

<Endlich könne Herzogin Meghan wieder „frei atmen“ und müsse sich keine Sorgen mehr machen, dass ihr Sohn Archie in der „toxischen Umgebung“ des britischen Königshauses aufwächst. Das berichtet ein enger Vertrauter von Meghan Markle gegenüber einer britischen Zeitung und behauptet: „Die royalen Grenzen haben ihre Seele erdrückt.“

Dass das Leben am britischen Königshof kein einfaches werden würde, davor soll die Schauspielerin schon vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry im Mai 2018 von Freunden gewarnt worden sein. Wie es jetzt ausgegangen ist, weiß mittlerweile die ganze Welt.

Wieder „frei atmen“
Am 8. Jänner gaben sie und ihr Mann Prinz Harry bekannt, dass sie das Königshaus und Großbritannien verlassen, um anderswo als junge Familie mit ihrem Kind neu anzufangen. Ein enger Vertrauter der 38-Jährigen berichtete jetzt gegenüber der „Daily Mail“, dass sie das royale Leben in Großbritannien als regelrechte Folter empfunden habe.

Seit sie in Kanada ist, könne Meghan wieder „frei atmen“. Seit sie das Königreich verlassen hat, habe sie das Gefühl, wieder Kontrolle über ihr Leben zu haben.

Ein Vertrauter über Meghan Markle:

Meghan hatte das Gefühl, allem entfliehen zu müssen, da das Leben innerhalb der royalen Grenzen ihre Seele erdrückte.

Der Insider soll erklärt haben: „Meghan hatte das Gefühl, allem entfliehen zu müssen, da das Leben innerhalb der royalen Grenzen ihre Seele erdrückte.“ Der Ausstieg aus den royalen Verpflichtungen sei für sie eine „Entscheidung auf Leben und Tod“ gewesen, habe sie ihren engsten Freunden anvertraut. Sie habe damit den Tod ihrer Seele und ihres Geistes gemeint.

Flucht aus Sorge um Archie
Über den Stress, den ihr die royalen Pflichten abverlangten, hatte die Herzogin bereits in einer während ihrer Afrika-Reise aufgenommenen TV-Dokumentation geklagt. Auch, dass sich niemand für sie interessiert und einmal gefragt hätte, wie es ihr geht.

Ihren Freunden soll sie nun anvertraut haben, dass die Geburt ihres Kindes wohl den letzten Ausschlag für die Flucht nach Kanada gegeben habe. Sie sei in tiefer Sorge um ihren Sohn gewesen. „Meghan sagte, sie wollte nicht, dass sich ihr Stress und ihre Ängste auf Archie übertragen. Sie empfand ihre Umgebung als toxisch für Archie, da es dort so viele Spannungen und angestaute Frustrationen gab.“ Ihre größte Angst sei gewesen, „ihrem Sohn nicht die beste Mutter zu sein, da sie das Gefühl hatte, am Hofe nicht sie selbst sein zu können“.

Kein Verständnis der Halbschwester
Wenig Verständnis für den Ausbruch aus dem Königshaus hat Meghans Halbschwester Samantha Markle. Die 55-Jährige findet, nach 20 Monaten hinzuschmeißen, sei eine „grobe Pflichtverletzung gegenüber der Queen“. Für sie müssten Prinz Harry und Herzogin Meghan sich entschuldigen. „Wir reden immerhin nicht über Teenager, wir sprechen über Erwachsene, die gewusst haben, was sie tun, und, wenn man an meinen Vater denkt, war es zutiefst falsch und schockierend.“

Herzogin Meghan hatte nach der Hochzeit den Kontakt zu ihrem Vater komplett abgebrochen, nachdem er nicht nach England gekommen war. Auch seinen Enkel Archie soll er noch nie gesehen haben.

Aufmerksamkeit anfangs genossen
Laut Samantha Markle habe Meghan die Aufmerksamkeit, die sie als Royal bekam, am Anfang sichtlich genossen und sogar „einen britischen Akzent angenommen“. Aber sobald Kritik an ihr aufkam, wollte sie raus: „Meiner Wahrnehmung nach hat es ihr Spaß gemacht, mit den ,Fab Four‘ aufzutreten und als ihre Haare dabei auf Fotos im Wind wehten. Und das Lächeln und der erfundene britische Akzent“, so Samantha Markle. Und weiter: „Aber als die Öffentlichkeit ihr Verhalten und die Ausgaben kritisierte, änderte sich die Melodie ...“

Neuanfang in Kanada
Nachdem Herzogin Meghan und Prinz Harry auf Instagram ihren Rückzug aus dem Königshaus bekannt gegeben hatten, war Meghan nach Kanada zurückgeflogen, wo sie schon die Wochen zuvor mit ihrem Mann und ihrem Sohn Urlaub gemacht hatte. Prinz Harry wird erst, wenn im Königreich alle Fragen geklärt sind, nachkommen. Denn unklar ist noch, wer für die Sicherheit seiner Familie aufkommt, ob er seinen Herzog-Titel behält und ob er weiterhin von seinem Vater Prinz Charles finanziell unterstützt wird.

Möchte sich wertgeschätzt fühlen“
In einer abgelegenen Villa auf Vancouver Island, die ihr und ihrer Familie von einem befreundeten Milliardär zur Verfügung gestellt wurde, hat sie jetzt ihr neues Leben außerhalb des Königshauses begonnen und bereits zwei Frauenorganisationen mit Spontan-Besuchen überrascht. Ihr Vertrauter sagte der „Daily Mail“: „Meghan wird auch in Zukunft weiteren Hilfsinstitutionen für Frauen und Kinder Überraschungsbesuche abstatten. Sie möchte sich von der Allgemeinheit wertgeschätzt fühlen. Das hat ihr in Großbritannien gefehlt. Dort fühlte sie sich unterdrückt und eingeschränkt.“

Schwester kritisiert PR-Stunt
Ihre Schwester Samantha lässt das nicht gelten. Für sie waren die Kaffeekränzchen mit den Mitarbeitern von „Justice for Girls“ und „Downtown Eastside Women‘s Centre“ eindeutig ein PR-Stunt, um positive Aufmerksamkeit zu erregen. Und zwar nicht nur für die Organisationen, sondern vor allem auch für sich.>

========

Sputnik online, Logo

18.1.2020: Harry und Meghan verlieren Titel „Königliche Hoheit“

========

Kronenzeitung online, Logo

========

Kronenzeitung online, Logo

29.1.2020: Harry und Meghan sind keine "Commonwealth-Jugendbotschafter" mehr:
Nach dem Megxit: Weiterer Titel für Harry und Meghan futsch
https://www.krone.at/2088169

<Der Megxit hat für Prinz Harry und Gattin Meghan weitreichende Folgen: Jetzt verliert das Paar nach dem Ausstieg aus dem Royals-Tagesgeschäft einen offenbar heiß geliebten Titel.

Durch ihren Rückzug verlieren die beiden den Titel „Commonwealth-Jugend-Botschafter“. Quellen, die dem Paar nahestehen, berichten, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex untröstlich darüber sind, dass sie auf diese Rolle verzichten müssen - als Teil der Vereinbarung mit Königin Elizabeth, Prinz William und Prinz Charles.

Königin blieb hart
Sie hatten offenbar nicht erwartet, dass dieser Titel während der Megxit-Verhandlungen überhaupt zur Debatte stehen würde. Aber die Königin blieb hart, das Paar gab den Titel ab.

Blumen der Commonwealth-Nationen sogar auf Hochzeitskleid gestickt
In ihrer Zeit als „Commonwealth Youth Ambassadors“ hatten Harry und Meghan die Aufgabe, junge Menschen in den Ländern des Britischen Commonwealth dabei zu unterstützen, die Probleme der nächsten Generation anzugehen. Diese Aufgabe war ihnen offenbar sehr wichtig. Meghan ließ sogar die Blumen aller 53 Commonwealth-Nationen in ihr Hochzeitskleid sticken.>

========

20 minuten online, Logo

Verbier (Schweiz) 7.5.2020: Da behauptet einer, Prinz Andrew schulde ihm 8 Millionen Stutz:
Acht Millionen schuldig: Prinz Andrew ist wegen Chalet in Verbier angeklagt
https://www.20min.ch/story/prinz-andrew-ist-wegen-chalet-in-verbier-angeklagt-540039847846

2014 hat Prinz Andrew mit seiner Ex-Frau Sarah Ferguson ein Chalet in Verbier gekauft. Bis heute wartet der Verkäufer auf eine Restzahlung.

========

20 minuten
                    online, Logo

LA 28.5.2020: Die Royal-Aussteiger Meghan und Harry bekommen keine Ruhe - Spionage-Drohnen über der Villa:
Mehrere Drohnen-Vorfälle: Meghan und Harry sorgen sich um Archies Sicherheit
https://www.20min.ch/story/meghan-und-harry-sorgen-sich-um-archies-sicherheit-755040010772

<Nach Gerüchten, dass die zwei bald das Paparazzi belagerte Los Angeles verlassen könnten, ist nun bekannt geworden, dass die Sussexes in ihrem neuen Zuhause mehrmals von Drohnen belästigt worden sind.>

========

Haunebu7 Blog online, Logo

29.5.2020: Windsor ist Geschichte….

Das Wappen des
                        Buckingham Palast ist entfernt - damit hat die
                        Königsfamilie rechtlich aufgehört zu existieren 
Das Wappen des Buckingham Palast ist entfernt - damit hat die Königsfamilie rechtlich aufgehört zu existieren
========

Uncut News
                      online, Logo

10.6.2020: Trumps Justiziministerium lädt Prinz Andrew zur Vernehmung vor:
Das US-Justizministerium hat Großbritannien offiziell aufgefordert, Prinz Andrew zur Vernehmung zu übergeben


========

Kronenzeitung online, Logo

========

Kronenzeitung online, Logo

========

20
                      minuten online, Logo

2.7.2020: Royal-Familie verbot Herzogin Meghan, sich gegen Ramsch-Presse zu verteidigen (!):
Vorwürfe gegen Royals: Meghan fühlte sich von Königsfamilie nicht geschützt

Herzogin Meghan geht derzeit gegen eine britische Zeitung vor. Nun sind neue Infos aus den Gerichtsdokumenten publik geworden. Demnach durfte sich Meghan nicht gegen die Presse verteidigen.

========

Kronenzeitung online, Logo

========


<<      >>

Teilen / share:

Facebook









Quellen



Haunebu7 Blog online,
                        Logo    Kronenzeitung online, Logo    Sputnik
                        online, Logo     Uncut
                            News online, Logo
   

^